Heilige Messe:Erstkommunion an Christi Himmelfahrt

Sechs Mädchen und Jungen feiern am Donnerstag, 13. Mai, ihre Erstkommunion in der Münsterpfarrei. Gottesdienst wird live im Internet übertragen
Datum:
5. Mai 2021
Von:
Ayla Jacob

Sechs Mädchen und Jungen feiern an Christi Himmelfahrt, 13. Mai, ihre Erstkommunion in der Kirchengemeinde St. Martin am Bonner Münster. Da die Basilika wegen der Generalsanierung nach wie vor geschlossen ist, findet der Gottesdienst ab 12 Uhr in der Kirche St. Remigius, Brüdergasse 8, statt. Alle Gläubigen sind herzlich eingeladen, diesen besonderen Tag mit den Erstkommunionkindern zu begehen. Allerdings ist zu beachten, dass die Zahl der Plätze wegen der Corona-Pandemie stark begrenzt ist. Die Bänke im Mittelschiff sind komplett für die Kommunionkinder und ihre Familien reserviert. Diejenigen, die nicht vor Ort dabei sind, können über das Internet mit der Gemeinde verbunden sein. Die Heilige Messe wird live auf dem YouTube-Kanal des Bonner Münsters übertragen, der Link wird rechtzeitig auf Facebook sowie auf www.katholisch-bonn.de und www.bonner-muenster.de veröffentlicht. 

„Ich freue mich sehr, dass wir auch in diesem Jahr wieder eine Erstkommunion in der Münstergemeinde feiern können“, sagt Stadtdechant Dr. Wolfgang Picken. 2020 begrüßte die Gemeinde vier Kommunionkinder, davor war dies lange Zeit nicht der Fall. So fand die letzte Erstkommunion im Bonner Münster 2002 mit zehn Kindern statt, 2003 bis 2005 wurde in der Kirche St. Remigius Erstkommunion gefeiert – zuletzt mit acht Kindern. 

Das erklärte Ziel des Stadtdechanten ist es, die Kinder- und Jugendpastoral in der Münsterpfarrei wieder auf- und auszubauen. Dabei seien die Erstkommunion und die Vorbereitung auf diese ein wichtiger Meilenstein. Sie mache die Kinder mit den christlichen Werten vertraut, auch Eltern und Katecheten kämen wieder neu mit Gott und der Gemeinde in Berührung, so Picken.