Bonner Stadtkrippe:Wo steht Ludwig van Beethoven?

Der Komponist "wandert" durch die die Stadtkrippe. Große und kleine Bonner sind dazu aufgerufen, seinen Weg zu verfolgen - und per Mail ihre Erkenntnisse mitzuteilen
Datum:
2. Dez. 2020
Von:
Ayla Jacob

Bis zu seinem Tauftag am 17. Dezember (vor 250 Jahren) dauert es noch etwas. Was sicher überliefert ist: Beethoven war viel in der Stadt unterwegs, auch auf der Suche nach Inspiration. Viele schöne Orte in der Stadt gab es damals bereits - und natürlich das Bonner Münster.

Auch in der diesjährigen Stadtkrippe spielt der Komponist eine entscheidende - oder besser: wandernde - Rolle. Regelmäßig wechselt er seine Position. Große und kleine Bonner sind dazu aufgerufen, seinen Weg durch die Krippe zu verfolgen - und ihre Erkenntnisse per Mail an socialmedia@bonner-muenster.de mitzuteilen.

Dass Beethoven schon damals der Rheinwein mundete, ist übrigens ebenfalls bekannt. Und selbst wenn es in diesem Jahr auf dem Münsterplatz keinen Glühwein gibt und es anno 1770 im Lande Kurköln noch keine Busse gab: Den Beethoven hat es, wie viele Besucher der Stadtkrippe es richtig gesehen haben, diesmal an den Busbahnhof verschlagen.

Diesen Platz hat er mittlerweile schon wieder verlassen. Wo er steht? Schauen Sie vorbei!