Kommunionkinder 2020:Virtuelle Gruppenstunde mit Kerzen basteln

7. Apr. 2020
7 Bilder

BONN. Am Bonner Münster gibt es, zum ersten Mal seit 15 Jahren, wieder Kommunionkinder. Schwester Carmen, ehrenamtlich tätige Seelsorgerin am Bonner Münster, betreut die vier Jungen und Mädchen aus der Gemeinde. 

Um auch in diesen schwierigen Zeiten mit der jüngeren Generation in Kontakt zu bleiben und die Vorbereitungen auf den großen Tag beizubehalten, fand am vergangenen Samstag der Kommunionsunterricht zum zweiten Mal virtuell statt. 

Für die erste virtuelle Gruppenstunde hatte Schwester Carmen die Materialien per Post verschickt, für die vergangene Gruppenstunde ist sie allerdings selbst tätig geworden. Grund dafür waren die zu bastelnden Osterkerzen. Schwester Carmen hat jedem Kind eine Kerze, Wachspapier und Pergamentpapier vor die Türe gelegt. Per Zoom Konferenz, dem virtuellen Raum, gab die Schwester dann hilfreiche Tipps und Tricks zur Gestaltung der Osterkerze. 

«Die Kinder haben sehr viel Spaß am Kommunionunterreicht, es bringt Abwechslung in den Alltag und das gemeinsame basteln mit den anderen macht viel mehr Freude.»