Fastenzeit:Tag der Versöhnung

Bonner Stadtkirche lädt für Donnerstag, 18. März, zum Tag der Versöhnung in die Kirche Sankt Remigius ein
Datum:
11. März 2021
Von:
Ayla Jacob

Die Fastenzeit ist eine Zeit der Versöhnung  - mit Gott und mit dem Nächsten.  Ein wichtiger Aspekt ist der Empfang des Bußsakraments, die Beichte, die das wichtigste Zeichen der Versöhnung ist. Daher lädt die Bonner Stadtkirche für Donnerstag, 18. März, zum Tag der Versöhnung in die Kirche Sankt Remigius, Brüdergasse 8, ein.

Von 16 bis 17.45 Uhr besteht die Möglichkeit zu Einzelbeichte, Segen und Gespräch. Darüber hinaus sind alle zur stillen Anbetung in die Kirche eingeladen.

Um 18 Uhr beginnt die Bußandacht, die anstelle der Abendmesse angeboten wird.

Im Anschluss stehen Einzelbeichte, Segen, Gespräch und stille Anbetung in der Kirche auf dem Programm, bevor der Tag der Versöhnung mit der gesungenen Komplet endet. Diese beginnt um 20 Uhr.