Corona Krise:Stefanie Bartsch

Bild Bartsch Baum
Bild Bartsch Baum
25. Mär 2020
Stefanie Bartsch

Siehe, nun mache ich etwas Neues. Schon sprießt es, merkt ihr es nicht?

Stefanie Bartsch
Stefanie Bartsch

Ein Mut machender Text aus der Bibel, vor Jahrtausenden aufgeschrieben ohne an Aktualität verloren zu haben. Neues Sprießen kann ich dieser Tage in der Natur entdecken und mich daran erfreuen; trotz und vielleicht gerade auch in dieser Krisenzeit. Und was tut sich durch das Coronavirus Neues auf? Kann ich auch da Beobachtungen machen, was in der Krise an Veränderung spürbar ist, die nicht (nur) negativ und bedrohlich ist, sondern auch neue Formen von Menschlichkeit und Liebe wachsen lässt?

Achtsam sein an diesem Tag für Gottes Wirken. 

Eine Entdeckungsreise mit unbekanntem Reiseziel, aber mit dem besten Steuermann, den man sich für eine Reise nur wünschen kann: Gott!

 

Stefanie Bartsch

Pastoralreferentin in der Schulpastoral