Stadtpatrone:Festmesse: Stadtpatronin Adelheid starb vor 1005 Jahren

Sie war eine echte Powerfrau: Stadtpatronin Adelheid. Am Sonntag endete die Festwoche zu Ihren Ehren.
Adelheid von Vilich, Büste, Sankt Peter
Adelheid von Vilich, Büste, Sankt Peter
Datum:
10. Feb. 2020
Von:
Sebastian Eckert

Mit einem Festhochamt in St. Peter in Vilich erlebte die Festwoche zum 1005. Todestag der Stadtpatronin Adelheid am Samstagabend ihren Höhepunkt. Zu Ehren der Stadtpatronin entzündete Oberbürgermeister Ashok Sridharan eine Votivkerze. Anschließend brachte er sie zum Grab der Heiligen Adelheid.

Die Festwoche zu Ehren der Bonner Schutzpatronin begann vergangenen Sonntag, 02. Februar, um 11.00 Uhr mit einer Familienmesse. Am Nachmittag um 16.30 Uhr spielte der Kirchenmusiker Patrick Gläser auf seiner Orgel Cover- Versionen aus Rock, Pop und Filmmusik. Am morgigen Sonntag findet die Festwoche mit Ausstellung, Andacht und Lichterprozession ihren feierlichen Abschluss.

Adelheid ist neben Cassius und Florentius dritte Stadtpatronin der Stadt Bonn. Am 27. Januar 1966 wurde sie durch Papst Paul VI. Heilige bestätigt und ihre Verehrung als Heilige durch alle Jahrhunderte hindurch bis heute anerkannt.