Stadtpatronefest:Festhochamt am 3. Oktober

Wer die Heilige Messe ab 12 Uhr in St. Remigius mitfeiern möchte, kann sich per Internet anmelden. Voraussetzung für die Teilnahme ist ein 3G-Nachweis.
Datum:
22. Sep. 2021
Von:
Ayla Jacob

Die Wiedereröffnung des Bonner Münsters steht unmittelbar bevor. Im nächsten Schritt kann wieder die Krypta in Augenschein genommen werden, und zwar beim Stadtpatronefest, das mit einer Festwoche vom 3. bis zum 10. Oktober gefeiert wird. Aus diesem Anlass lädt die Bonner Stadtkirche für Sonntag, 3. Oktober, 12 Uhr, zu einem Festhochamt mit Kerzenopfer des Rates in die Kirche St. Remigius, Brüdergasse, ein. Im Anschluss werden die Kopf-Reliquien der Bonner Stadtpatrone Cassius und Florentius in die wiedereröffnete Krypta des Bonner Münsters überführt. Die Prozession zieht von der Brüdergasse über Markt- und Münsterplatz zur Gerhard-von-Are-Straße.

Wer am Festhochamt teilnehmen möchte, kann sich unter https://www.jesaja.org/events/BI1h7Zbr0LPhlRRS anmelden. Die Zahl der Plätze ist begrenzt. Um aber möglichst vielen Gläubigen die Mitfeier des Gottesdienstes zu ermöglichen, gilt für alle reservierten Plätze die 3G-Regel (genesen, getestet, vollständig geimpft). Ein entsprechender Nachweis muss vor Betreten des Kirchraums vorgezeigt werden, zur Legitimation wird ein gültiger Ausweis benötigt. Kinder unter 14 Jahren sind davon ausgenommen. Wer die 3G-Bedingungen erfüllt, muss zum Betreten und Verlassen der Kirche sowie beim Singen einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz tragen. Ansonsten darf die Maske am Sitzplatz abgenommen werden.