Heilige Messe in St. Remigius:3G-Regel: Mindestabstand entfällt im Mittelschiff

Wer unter die 3G-Regelung fällt, kann den Gottesdienst ohne Abstände im Mittelschiff feiern
Datum:
17. Sep. 2021
Von:
Ayla Jacob

Die Bonner Stadtkirche lädt für Sonntag, 19. September, zur Heiligen Messe in St. Remigius ein. Bei dem Gottesdienst, der um 12 Uhr beginnt, erwarten die Gläubigen einige – organisatorische – Änderungen, die ab dann für sämtliche Sonntagsgottesdienst in St. Remigius und später dem Bonner Münster gelten. Im Mittelschiff entfällt der Mindestabstand von 1,5 Meter in und zwischen den Bänken. Möglich ist dies durch die Umsetzung der 3G-Regelung (Genesen, Getestet, vollständig Geimpft) in diesem Bereich. So können mehr Gläubige als bisher an den Messfeiern teilnehmen. Ein entsprechender Nachweis muss bei der Registrierung vor Betreten des Kirchraums vorgezeigt werden, zur Legitimation wird ein gültiger Ausweis benötigt. Kinder unter 14 Jahren sind davon ausgekommen. Für die Gottesdienstbesucher, die weiterhin auf Abstände setzen oder nicht unter die 3G-Regelung fallen, werden ebenfalls ausreichend Plätze zur Verfügung gestellt.

Wem es nicht möglich ist, vor Ort dabei zu sein, der kann der Gemeinde per Livestream verbunden sein. Die Heilige Messe wird unter https://youtu.be/ixYLRTduYBQ auf dem YouTube-Kanal des Bonner Münsters übertragen.