Kreuzgang des Bonner Münsters:Mystische Atmosphäre in der Dämmerung

Kreuzgang des Bonner Münsters öffnet ab dem 20. August jeden Freitag auch in den Abendstunden. Ab Sonntag, 22. August, gibt es außerdem wieder Open-Air-Messen in dem romanischen Atrium
Datum:
19. Aug. 2021
Von:
Ayla Jacob

Es ist eine einzigartige Atmosphäre, die sich im Kreuzgang des Bonner Münsters bietet. Und das nicht nur tagsüber, sondern auch in den Abendstunden – dem neuen Lichtkonzept sei Dank. Um den Bonnerinnen und Bonnern im Spätsommer die Möglichkeit zu bieten, die besondere Abendstimmung in dem romanischen Atrium zu genießen, wird der Kreuzgang (voraussichtlich) bis Ende September einmal pro Woche, jeweils freitags, länger geöffnet, und zwar bis 22 Uhr. Los geht es am Freitag, 20. August, letzter Abendöffnungs-Tag ist der 24. September. „Sollten die Bonnerinnen und Bonner das Angebot annehmen, die geradezu mystische Ausstrahlung des Kreuzgangs auch am Abend auf sich wirken zu lassen, werden wir die Aktion weiterführen“, erklärt Stadtdechant Dr. Wolfgang Picken. So zum Beispiel in der Adventszeit.

Darüber hinaus lädt die Bonner Stadtkirche für Sonntag, 22. August, zur ersten Open-Air-Messe nach den Sommerferien ein. Beginn ist um 12 Uhr im Kreuzgang des Bonner Münsters. Zelebrant und Prediger ist der Stadtdechant.