13. September 2019 (Fr.) | Von: Katholisches Stadtdekanat Bonn | Pressestelle

Sonntag, 15.9.: Stadtdechant auf dem Kreuzberg und in Bad Godesberg

Patrozinium auf dem Kreuzberg -

Patrozinium auf dem Kreuzberg

Stadtdechant predigt zum Patrozinium auf dem Kreuzberg

„Das Kreuz als Angebot und Hilfe“

BONN. Stadtdechant Dr. Wolfgang Picken wird am kommenden Sonntag, dem 15. September um 11:15 Uhr die Festmesse zum diesjährigen Patrozinium der Kreuzbergkirche in Bonn Ippendorf zelebrieren. Die katholische Kirche feiert das Fest der Kreuzerhöhung, das der Kirche ihren Namen gibt. Der Bonner Stadtdechant folgt damit der Einladung des für die Kirche zuständigen Theologen Prof. Dr. Karl Heinz Menke.
 
Dr. Picken wird in seiner Predigt an diesem weit über Bonn hinaus bekanntem Wallfahrtsort verdeutlichen, welche Bedeutung das Kreuz und der christliche Glaube in der gegenwärtigen Zeit besitzen: „Dass die Menschheit weltweit eine neue Ausrichtung benötigt, wenn Frieden untereinander und die Bewahrung der Schöpfung gelingen sollen, ist offensichtlich.“ Mit dem Kreuz werde das Angebot sichtbar, „das der Glaube an Christus allen macht, um Sinn zu finden und einen verbindlichen Maßstab in ihrem Leben zu erhalten. Ich wüsste nichts, was der Menschheit mehr Hilfe sein könnte“, sagt Dr. Picken. 
 
Im Anschluss an den Gottesdienst wird traditionell die Heilige Stiege geöffnet und der Segen für die Gläubigen erteilt. In der Kirche auf dem Kreuzberg befindet sich eine Nachbildung der Treppe, die Jesus zur Verurteilung durch Pilatus hinaufsteigen musste. Die Heilige Stiege auf dem Kreuzberg ist das letzte Kunstwerk des berühmten Künstlers Balthasar Neumann. Sie wurde 1751 eingeweiht. Seit Jahrhunderten pilgern Christen an diesen besonderen Ort, um die 28 Stufen auf Knien zu erklimmen und ihre Gebete vor Gott zu tragen. Die Heilige Stiege bleibt für die Bonner den Sonntag über bis 18.00 Uhr geöffnet.
 

Stadtdechant führt neuen Pfarrer von Bad Godesberg ein

„Zukunft gestalten" im größten Seelsorgebereich des Erzbistums Köln

 
BONN. Am Sonntag, dem 15. September um 15.00 Uhr, führt Stadtdechant Dr. Wolfgang Picken den neuen leitenden Pfarrer des Seelsorgebereichs Bad Godesberg ein. Pfarrer Eduard Balagon wird nach dem Verlesen der Ernennungsurkunde und der Einführung durch den Bonner Stadtdechanten die erste Heilige Messe mit seinen neuen Gemeinden feiern und sich in seiner Predigt an die Gläubigen richten. 
 
„Für den neuen Pfarrer sowie für den großen Seelsorgebereich und den Stadtbezirk insgesamt hat dieser Tag eine hohe Bedeutung“, erklärt Dr. Picken. „Die Kirche vor Ort ist sehr lebendig und prägend. Ich wünsche dem neuen Pfarrer von Herzen Gottes Segen und bin sicher, er und die Gemeinden werden gemeinsam den Weg in die Zukunft positiv gestalten.“ 
 
Begrüßen wird der Stadtdechant zudem weitere neue Mitglieder des Bad Godesberger Pastoralteams. Im Seelsorgebereich beginnen Pater Charles Odwar Lekamoi und Schwester Cäcilia Nguyen neu ihren Dienst. Ein Wort des Dankes wird der Stadtdechant außerdem an alle richten, die in der halbjährigen Vakanz zusätzliche Verantwortung für die Gemeinden übernommen haben. „Solche Übergangsphasen sind eine Herausforderung. Sie wurde von allen Haupt- und Ehrenamtlichen hervorragend gemeistert, so dass Pfarrer Balagon gut starten kann“, so der Stadtdechant weiter.
 
Nähere Angaben zu den neuen Seelsorgern in Bad Godesberg finden Sie unter: www.kirche-in-godesberg.de. Dr. Picken war selbst bis März 2019 15 Jahre Pfarrer von Bad Godesberg. Seine Ernennung zum Stadtdechanten von Bonn und Pfarrer an der Münsterbasilika machte eine Nachbesetzung erforderlich.

Mehr Bilder: Sonntag, 15.9.: Stadtdechant auf dem Kreuzberg und in Bad Godesberg

Patrozinium auf dem Kreuzberg - Einführung Balagon - Copyright Stefan Reifenberg

(c) Kath. Kirche im Stadtgebiet Bonn | Impressum | Kontakt | created and hosted by NETsite.lu SARL