28. August 2019 (Mi.) | Von: Katholisches Stadtdekanat Bonn - Pressestelle

Bewegung – Meditation – Spiritualität

Neues Angebot Im Kreuzgang wird angenommen – „Es hat mir richtig gut getan!“

BONN. Wer seit Mitte August den Kreuzgang des Bonner Münsters besucht, entdeckt zu bestimmten Zeiten Menschen auf dem Rasen, auf Matten, stehend oder liegend. Sie nutzen das neue Angebot der Stadtkirche: Stillness in Motion (SIM). Dienstags (13.00-13.45 Uhr) und donnerstags (19.15.-20.15 Uhr) sind alle Interessierten eingeladen, durch Bewegung in die innere Stille zu kommen.

„Stille wahren und meditieren, sind uralte Bestandteile christlicher Spiritualität. Sie ermöglichen eine neue Form von Selbstwahrnehmung und eine direkte Verbindung zu Gott. Entsprechend passen sie in den mittelalterlichen Kreuzgang des Bonner Münsters. Hier haben schon früher die Ordensleute Sammlung gesucht“, erläutert Stadtdechant Dr. Wolfgang Picken. „Auch halten wir durch solche Angebote im Kreuzgang und mit Blick auf die Münsterkirche das Bewusstsein für diesen beeindruckenden Kirchort wach, auch wenn die Basilika derzeit geschlossen ist“, so Picken weiter.

 

Michael Mann, Seelsorger am Bonner Münster, ist für SIM verantwortlich. Der ausgebildete Meditations- und Yogalehrer betont die Offenheit für alle: „Ob als Atempause im anstrengenden Büroalltag, zum Stressabbau nach Feierabend oder einfach, weil man neugierig ist und spontan dazu stößt – die Wirkung ist vielfältig; vom entspannten Rücken, über ausbalancierte Emotionen bis hin zur inneren Ruhe.“  

Die Reaktionen sind durchweg positiv: „Ich bin sehr beeindruckt, wie es gelungen ist, Chi Gong, Yoga, Atem und geistliche Inputs als ein völlig neues Ganzes zu verweben“, berichtet ein Teilnehmer. Das habe ihn nach schlechten Erfahrungen ein Stück weit mit der Kirche versöhnt. Eine Teilnehmerin schwärmt: „Wenn ich in der Abendsonne auf dem Rücken liegend die Mauern unseres Münsters und den Himmel wahrnehme, brauche ich die Augen gar nicht mehr zu schließen, um Ruhe und Entspannung zu finden. “ Und eine weitere Teilnehmerin kurz und knapp: „Es hat mir richtig gut getan. Dankeschön!“

 

INFORMATIONEN: Termine immer dienstags, 13.00-13.45 Uhr, donnerstags, 19.15-20.15 Uhr, kostenfrei. Im Kreuzgang des Bonner Münsters (Eingang über Gerhard-von-Are-Straße 5), bei schlechtem Wetter im Gangolfsaal. Bitte bringen Sie eine eigene Matte und etwas zu trinken mit.

(c) Kath. Kirche im Stadtgebiet Bonn | Impressum | Kontakt | created and hosted by NETsite.lu SARL